Paula Hofherr, 24.06.2021

Viele Tourenmöglichkeiten in alle vier Himmelsrichtungen

Biken in der Tiroler Zugspitz Arena

Flo Nagele von NAGELE bike sports in Bichlbach ist Bike-Experte und -Guide. Er gibt ultimative Tipps für die Tiroler Zugspitz Arena.

Was ist für Einsteiger das Besondere an den Trails in Ihrer Region?
Flo Nagele: Für Bike Einsteiger bietet die Tiroler Zugspitz Arena viele Tourenmöglichkeiten mit tollen Zielen wie kristallklaren Bergseen oder gemütlichen Hütten. Erste Trail-Erfahrungen sammeln Einsteiger am besten auf dem Fun Trail in Biberwier oder dem Mühlwald Trail in Bichlbach, der im urigen Kleinstockach endet. Zum herantasten und üben empfiehlt sich die Skill-Area oder der Velosolutions Pumptrack in Lermoos.
 
Und für erfahrene Biker? Hast du einen Tipp für die echten Cracks?
Nagele: Die Trails der Tiroler Zugspitz Arena sind größtenteils naturbelassen und bieten Mountainbiken in seiner puren Form, ganz ohne Bikepark-Flair. Ein Highlight ist und bleibt der Blindseetrail am Grubigstein. Neben der atemberaubenden Aussicht auf den Blindsee bereitet der Trail immer wieder jede Menge Spaß. Verbunden mit dem Barbarasteig in Biberwier oder den Trails auf der Vorderseite des Grubigsteins können jede Menge Tiefenmeter gesammelt werden. Für all jene, die sich einer fahrtechnischen Herausforderung stellen wollen, ist der Lichte Trail in Bichlbach einen Besuch wert.
Was sollte jemand, der das erste Mal die Trails der Tiroler Zugspitz Arena entdeckt, darüber wissen?
Nagele: Wie bereits erwähnt ist der Großteil unserer Trails naturbelassen, mit Wurzeln und Steinen, wie es sich für echte Alpentrails gehört. Das setzt aber auch ein gewisses Mindestmaß an Fahrtechnik voraus. Ebenso wichtig ist ein respektvoller Umgang mit Wanderern, speziell auf den Shared-Trails, und der Natur, damit wir diese noch lange befahren dürfen. Neben den Trails finden Biker eine Vielzahl an gut beschilderten Routen im Tal und am Berg.
 
Was ist für diesen oder nächsten Sommer geplant?
Nagele: Wenn alles nach Plan läuft, werden nächste Saison zwei neue Trails eröffnet.
 
Wann beginnt die Saison, und wann endet sie in etwa?
Nagele: Die Bike-Saison in der Tiroler Zugspitz Arena ist abhängig vom Wetter und der Schneelage, sie dauert in der Regel von Anfang Mai bis Ende Oktober.
MTB-Lermoos/Grubigstein_(c)Klaus Listl
Gibt es auch einen Trail, der sich für Familien eignet?
Nagele: Dies ist abhängig vom fahrtechnischen Können aller Familienmitglieder. Ich würde mit dem Fun Trail beginnen und wenn dieser ohne Problem gemeistert wird, auf den Barbarsteig wechseln. Beides ist mit Liftunterstützung möglich. Ein Besuch des Velosolution Pumptracks in Lermoos ist für Familien mit Sicherheit auch empfehlenswert.
 
Welche Tipps kannst du Gelegenheits-Bikern geben, die sich verbessern wollen?
Nagele: Bikern, die ihre Fahrtechnik verbessern möchten, empfehle ich einen Privat Guide der lokalen Bikeschulen, wie zum Beispiel „Bikeguiding Zugspitzarena“. Professionelles Coaching direkt auf den Trails sowie wertvolle Tricks und Tipps, genau auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst, erhöhen die Fahrsicherheit und den Spaß am Biken.
MTVB-Lermoos/Pumptrack_(c)Oostenrijk TV
Noch ein Tipp vom Profi: Das SAAC Bike Camp am 18. und 19. September 2021
Das SAAC Bike Camp in der Tiroler Zugspitz Arena zeigt, wie jeder Biker Unfällen vorbeugen kann. Es geht um Fahrtechnik, Material, Sicherheitsaspekte, Ethik und Nachhaltigkeit – und zwar mit Spaß. Anmeldung und weitere Infos gibt es hier.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Ähnliche Artikel