Ein Berg. Sieben Orte. Einzigartiger Urlaub.

Ehrwald - Gatterltour auf die Zugspitze

Die Tour startet bei der Talstation der Ehrwalder Almbahn (alternativ die Bergbahn benützen). Von dort rechts über den Wiesenweg, vorbei an der BrentAlm. Weiter geht es vorbei an der Ganghofer Hütte (im Sommer geschlossen), Ehrwalder Alm und dem Tirolerhaus. Dem Forstweg in Richtung Pestkapelle folgen. Durch einen Waldstreifen auf dem Max-Klotz-Steig, vorbei an der Hochfeldern Alm zum ersten Joch, den Steig leicht fallend zum Feldernjöchl, vorbei an der Abzweigung zum Steinernen Hüttl, in nordöstliche Richtung erst abfallend, dann steil ansteigend auf gesichertem Steig zum Gatterl. Auf dem Plattsteig zur Knorrhütte, über Geröll und Schneefelder in nordöstlicher Richtung zum Zugspitzplatt und weiter auf markiertem und gesichertem Steig
zum Zugspitzgipfel (2.962m) (Alternative: ab Sonnalpin mit der Gletscherbahn auf den Gipfel). Talfahrt mit der Tiroler Zugspitzbahn. Diese Tour ist nur für geübte, trittsichere und schwindelfreie Wanderer zu empfehlen.

 WICHTIGE HINWEISE:
●   Auf den markierten Wanderwegen bleiben
●   Abstand zu Weidetieren halten
●   Beachte die Öffnungszeiten der Hütten
●   Alpiner Notruf: 140
Daten

Touren-Eigenschaften

Sportarten
Wandern, Wanderweg

Schwierigkeit
Schwer

Startpunkt
Ehrwalder Almbahn Talstation

Endpunkt
Zugspitzgipfel
2901m
Höchster Punkt
13.9km
Distanz
2145m
Höhenmeter
Information

Touren-Details